12. Deutsche Meisterschaft

Nach einem langen Tag, haben wir uns am Ende verdient den 5. Platz gesichert.

Gruppenbild Kubb DM

 

Zur Gruppenphase (grüne Gruppe):

Falklinge.com Kubbless N
Falklinge.com Los K-Burros S
Falklinge.com 1. WC Dunnerkeil Größneuscht S
Falklinge.com Hamburger Biersekte S
Falklinge.com 1. FC ThULB N
Falklinge.com ToMa (hawk) S
Falklinge.com RZKKC N

 

 

Sechszehntelfinale:

Falklinge.com – 1. FC ThULB

Im Sechtzehntelfinale trafen wir gleich wieder auf den 1. FC Thulb. Gegen den es bereits in der Gruppe eine sehr unglückliche Niederlage gab. Die Jeneaer spielten wieder eine gute Partie, aber die Falklinge waren einfach zu gierig auf das Achtelfinale und siegten am Ende verdient.

Achtelfinale

Falklinge.com – Kubbless

Nun ging es gegen ein weiteres Team, gegen das wir in der Gruppephase verloren. Kubbless erwies sich bereits da als unangenehmer Gegner. Aber in diesem Achtefinale waren wir einfach heiß und erlaubten uns lediglich eine kleine Schwäche und ließen Gegner ins Feld. Aber zum Ende waren wir einfach fokussiert und siegten verdient in einem spannenden Spiel.

Viertelfinale

Falklinge.com – Fortschritt 99

Im Viertelfinale warteten naturgemäß die Brocken bei einer Meisterschaft. Wir trafen auf Gastgeber Fortschritt 99, gegen die wir das letzte mal bei der EM vor einem Jahr spielten. Ab dem Viertelfinale wurden 2 Gewinnsätze gespielt und wir waren anfangs ein wenig eingeschüchtert, denn vor einem Jahr gab es eine saftige Klatsche.

1. Satz: Fortschritt kam gut in die Partie, aber unsere Nervosität ließ nach und es entwickelte sich ein spannender erster Satz, der letztendlich über das Einwerfen entschieden wurde. Fortschritt entschied den Satz für sich, merkte aber das es hier kein Freilos gibt. (1. Satz: Andi, Kai, Börnie)

2. Satz: Im zweiten Spiel kamen wir gut ins Spiel und nach wenigen Runden waren schon wieder entliche Kubbs im Spiel. Aber wir waren einfach zu heiß und schwebten kurz auf Wolke 7. Das Spiel wurde beendet mit Doppler im Feld – einzelner im Feld – Grundlinie – Grundlinie – Grundlinie und König. Das war eine Ansage in Richtung Gastgeber. (2. Satz: Andi, Silas, Pippo)

3. Satz: Der letzte und dritte Satz musste die Entscheidung bringen. Wieder entwickelte sich eine hochklassige Partie und schnell waren viele Steine im Spiel. Am Ende waren es 8 Steine und plötzlich ließen die Gastgeber es zu – wir durften ins Feld, aber in diesem Moment waren die Gedanken wohl schon woanders und es folgte ein schlechter Einwurf und lediglich die Pflicht und nicht die Kür wurde erfüllt. Fortschritt kam danach knallhart zurück und siegte eine Runde später. (3. Satz: Andi, Kai, Silas)

Platzierungsrunde 5-8:

Falklinge.com – Ninjaballs it is

Mit den Platzierungsspielen ging es sofort weiter. Wir waren zwar nach dem Ausscheiden im Viertelfinale etwas down, aber Kai wusste uns zu pushen. So gewannen wir nach anfänglichen Fehlern ein Marathonmatch gegen Ninjaballs it is aus Dresden.

Spiel um Platz 5:

Falklinge.com – FSKB

In der letzten Partie waren die Kräfte bei beiden Teams am Ende, es entwicklte sich eine trostlose Partie, bei der wir aber noch glänzen konnten. Der Gegner machte den ersten großen Fehler und wir standen im Feld und beendeten die Partie.

Endergebnis der 12. Deutschen Meisterschaft:

  1. Gipfelstürmer (Berlin)
  2. Fortschritt99 (Mecklenburg Vorpommern)
  3. Durstiges Holz (Berlin)
  4. Motor RZKKC FCKW-frei (Bremen)
  5. Falklinge.com (Berlin)
  6. FSKB (Hamburg, Berlin, Sachsen)
  7. Ninjaballs it is (Sachsen)
  8. Kubb Towers99 (Sachsen)
  9. Saaleholzköbbe (Thüringen)
  10. Kubbless (Nordrhein Westfalen)
  11. SuperSaiyaSchünchen (Sachsen)
  12. BerlinCS (Berlin)
  13. King Killers (Nordrhein Westfalen)
  14. ToMa (hawk) (Sachsen)
  15. GFP Machine Mainz (Rheinland-Pfalz)
  16. Heimspiel (Sachsen)
  17. 1.WC Dunnerkeil Grössneuscht 1 (Bayern)
  18. 1.WC Dunnerkeil Grössneuscht 2 (Bayern)
  19. 1.WC Dunnerkeil Grössneuscht 3 (Bayern)
  20. Turbine Leipzig (Sachsen)
  21. Los K-Burros (Rheinland-Pfalz)
  22. Das K-Team (Rheinland-Pfalz)
  23. 1. FC ThULB (Thüringen)
  24. Hamburger Bierverein (Hamburg)
  25. Team Pinky Brain (Sachsen)
  26. Diago Doppelkorn (Schleswig-Holstein)
  27. Kubb 05er (Rheinland-Pfalz)
  28. Die Drei Schinöre (Sachsen)
  29. Fleischworscht Samba (Rheinland-Pfalz)

 

Ergebnis-Deutsche-Kubb-Meisterschaft-2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.